Behandlungen

So unterschiedlich wie die verschiedenen Ursachen, genauso unterschiedlich und zahlreich sind die angebotenen Behandlungsmethoden gegen Cellulite. Wenn Sie sich bereits länger mit dem Thema Cellulite auseinander gesetzt haben, dann werden Ihnen einige Behandlungsmethoden bekannt vorkommen. Vielleicht haben Sie  auch selbst einiges davon bereits ausprobiert und es hat bisher nur bedingt etwas geholfen?

mehr erfahren

Genau dies ist der Punkt, dem viele Frauen bei der Behandlung ihrer Cellulite gegenüberstehen und oft genug daran verzweifeln. Es gibt mehrere Behandlungsmethoden und nicht nur die eine, es kommt ganz darauf an welche Form der Cellulite bei Ihnen am meisten ausgeprägt ist.

Die Entscheidung, welche Behandlungsmethode für Sie die beste ist, sollten Sie deshalb von einem Experten beurteilen lassen. Oftmals ist es auch eine Kombination aus mehreren Methoden. Denn einige Behandlungsmethoden sind auf die Cellulite-Dellen ausgelegt, während die anderen Methoden die Haut straffen.  Aufgrund der verschiedenen anatomischen Ursachen gibt es heute leider noch keine Behandlungsmethode, die beides zusammen ermöglicht.

Gerne möchten wir Ihnen eine kleine Auswahl der bekanntesten Behandlungsmethoden auf dieser Seite darstellen. Bitte beachten Sie, dass die hier aufgeführten Behandlungsmethoden nicht alle das gleiche Behandlungsziel haben. Wir empfehlen Ihnen deshalb in jedem Fall, Ihren Cellulite Experten zu kontaktieren, um Ihre Cellulite individuell beurteilen zu lassen und gemeinsam einen persönlichen Behandlungsplan zu entwickeln. Denn die beste Behandlung für Ihre Cellulite ist die, die am besten zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passt.

Gewebestabilisierte, geführte Subsicion

Was wird damit behandelt?

Es werden die für die Cellulite-Dellen verantwortlichen Bindegewebsstränge behandelt.

Wie wird behandelt?

Bei der gewebestabilisierten, geführten Subsicion handelt es sich um einen minimal- invasiven Eingriff, welcher unter lokaler Betäubung durchgeführt wird. Die Patientin spürt deshalb nur minimale Schmerzen. Mit einem kleinen Messer wird der für die Cellulite-Dellen verantwortliche Bindegewebsstrang auf einer definierten Tiefe durchtrennt und gelöst. Die obere Hautschicht wird dadurch nicht mehr nach unten gezogen, die Haut glättet sich wieder und die Dellen verschwinden. Die zwischen den Bindegewebssträngen eingeschlossenen Fettdepots sind wieder frei und drücken nicht mehr nach aussen.
Diese Art der Behandlungsmethode beruht auf dem Prinzip der Subsicion, bei der mit einer kleinen Nadel der Bindegewebsstrang manuell gelöst wird.

Der Unterschied zur gewebestabilisierten, geführten Subsicion ist, dass die reine Subsicion nicht in einer definierten Tiefe und standardisiert durchgeführt werden kann. Dadurch sind die Ergebnisse weniger reproduzierbar als bei der gewebestabilisierten, geführten Subsicion.

Wie oft wird behandelt?

Es handelt sich um eine einmalige Behandlung, und die Sitzung muss nicht wiederholt werden.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Die Kosten dieser Behandlungsmethoden starten bei CHF 3‘000.-.

Ultraschall, Laser oder Radiofrequenztherapie

Was wird damit behandelt?

Hauptsächlich Cellulite, die durch Hautschlaffheit verursacht wird, sprich schlaffes Bindegewebe.

Wie wird behandelt?

Bei dieser Art der Behandlungsmethode ist die Kollagenbildung im Vordergrund. Durch Wärmeenergie und die damit einhergehende Erhitzung gezielter Gewebepartien, kommt es je nach Verfahren auf unterschiedlicher Weise zu einer Denaturierung von Kollagen. Denaturierung bedeutet eine strukturelle  Veränderung.  Der Körper wird angeregt diese Bereiche zu reparieren, indem er neues Kollagen bildet. Das betroffene Gewebe wird wieder straffer. Diese Wärmeenergie kann sowohl durch Ultraschall, Radiofrequenz, Laser aber auch durch Infrarotlicht erzeugt werden. Es kann passieren, dass bei der Behandlung zusätzlich ein für die Cellulite- Dellen verantwortlicher Bindegewebsstrang erhitzt wird und sich löst. Die eine oder andere Delle kann dadurch ebenfalls verschwinden.

Wie oft wird behandelt?

Die Sitzung muss häufiger wiederholt werden. Es kommt dabei ganz darauf an, um welche Wärmeenergie es sich handelt.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Die Kosten einer dieser Behandlungsmethoden liegt zwischen CHF 150.- und CHF 500.- pro Sitzung.

Liposuktion

Was wird damit behandelt?

Bei der Liposuktion wird das Fettgewebe entfernt.

Wie wird behandelt?

Unter lokaler Betäubung wird mit einer schmalen Kanüle das Fettgewebe in den betroffenen Regionen entfernt und abgesaugt. Es wird meist nicht nur zur Cellulite Behandlung angewendet, sondern auch um Fettgewebe generell zu entfernen. Durch die starke Reduktion des Fettgewebes kann sich die Cellulite reduzieren. Die zwischen den Bindegewebssträngen eingeschlossenen Fettdepots nehmen deutlich an Volumen ab und drücken nicht mehr nach aussen. Ebenfalls kann beim Prozess des Absaugens ein für die Cellulite- Dellen verantwortlicher Bindegewebsstrang durchtrennt werden. Die eine oder andere Cellulite- Delle verschwindet.

Wie oft wird behandelt?

Es handelt sich um eine einmalige Behandlung.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Die Kosten einer Behandlung starten bei CHF 2‘200.-.

Mesotherapie

Was wird damit behandelt?

Bei dieser Art der Behandlungsmethode wird das Bindegewebe behandelt, die Cellulite-Dellen sind weniger sichtbar.

Wie wird behandelt?

Bei diesem Verfahren handelt es sich um eine Injektion, die in circa 2,6 mm Tiefe in das betroffene Gewebe gespritzt wird. Die Injektion wird mit verschiedenen Wirkstoffen und Arzneimitteln durchgeführt, die sowohl den Fettanteil als auch Wasseransammlungen und Entzündungen reduzieren können.

Wie oft wird behandelt?

Die Sitzung muss alle 1-2 Wochen wiederholt werden. Es werden insgesamt bis zu 15 Sitzungen empfohlen. Diese können nach einigen Jahren wiederholt werden.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Die Kosten dieser Art der Behandlungsmethode liegt bei ca. CHF 300.- pro Sitzung.

Manuelle Lymphdrainage / Massage

Was wird damit behandelt?

Diese Technik hilft bei leichten Fällen der Cellulite-Dellen. Dabei wird das Bindegewebe bearbeitet, die Cellulite-Dellen sind weniger sichtbar.

Wie wird behandelt?

Hierbei handelt es sich um eine sanfte Massage des Gewebes, welche den Lymphfluss fördert und damit die unter der Haut befindlichen Wasseransammlungen im Gewebe verteilt und durch das Lymphsystem abtransportiert.
Bei der Lymphdrainage gibt es 4 verschiedene Techniken, welche wiederholend ausgeführt werden: die lokal kreisende, die pumpende, die schöpfende und die rotierende Technik.

Wie oft wird behandelt?

Die Massage muss in regelmässiger Häufigkeit wiederholt werden, da sich die Lymphe und das Wasser im Körper immer wieder an den gleichen Stellen sammelt. Die Cellulite-Dellen werden sonst immer wieder sichtbar. Pro Phase bedarf es ca. 6 Sitzungen welche alle 2-3 Tage stattfinden sollten.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Die Kosten diese Behandlungsmethode liegen bei ca. CHF 100.- bis 150.- pro Sitzung.

Lipomassage

Was wird damit behandelt?

Bei dieser Methode wird das Bindegewebe behandelt, die Cellulite-Dellen sind weniger sichtbar.

Wie wird behandelt?

Es handelt sich hierbei um eine der Behandlungsmethoden, welche durch eine Tiefenmassage den Lymphfluss anregt sowie das Bindegewebe und damit auch das Fettgewebe mechanisch stimuliert. Mittels eines speziellen Handstücks wird durch ein Vakuum eine Hautfalte gebildet. Das Gewebe wird mit Hilfe von 2 Rollen durchgeknetet und komprimiert.
Der Lymphfluss wird angeregt, das Fettgewebe und die Bindegewebsstränge gelockert und die Durchblutung gefördert.

Wie oft wird behandelt?

Die Sitzung muss alle 2-3 Tage wiederholt werden und das wenn möglich 10-15 Mal. Der Behandlungszyklus kann nach Bedarf wiederholt werden.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Die Kosten einer Behandlung liegen bei ca. CHF 100.- pro Sitzung.

Topische Anti-Cellulite Produkte wie Gels, Cremes oder Öle

Was wird damit behandelt?

Bei diesen Behandlungsmethoden wird das Bindegewebe und die Hautstruktur behandelt.

Wie wird behandelt?

Diese Behandlungsart ist sicher am meisten verbreitet und bekannt. Hierbei werden die Substanzen von aussen auf die Haut durch eine leichte Massage aufgetragen. Es gibt 4 verschiedene Arten der aktiven Substanzen, welche in den meisten Produkten enthalten sind und in unterschiedliche Prozesse im Körper eingreifen sollen:

  • Anregung der Mikrozirkulation im Gewebe
  • Reduzierung des Fettaufbaus und Anregung des Fettabbaus
  • Wiederherstellung der Hautstruktur
  • Schutz vor Bildung und Auffangen freier Radikale

Bekannte aktive Substanzen, die genau in diese Mechanismen eingreifen, sind:
Koffein, Aminophyllin, Theophyllin, verschiedene Kräuterextrakte wie Verbena, Grüner Tee, Zitrone oder auch die Kolanuss, Vitamin E und Ascorbinsäure.
Auch wenn diese topischen Anit-Cellulite Produkte sehr verbreitet sind, fehlt leider für viele der Wirkstoffe eine medizinisch belegte Wirksamkeit. Denn viele von ihnen können die Hautbarriere erst gar nicht überwinden, um an der richtigen Stelle eine Behandlung zu erzielen.

Wie oft wird behandelt?

Die Behandlung erfolgt meist dauerhaft.
Dies kommt ganz auf das Produkt an und ist schwer zu kalkulieren.

Gewichtverlust / Sport/ Ernährungsumstellung

Was wird damit behandelt?

Das Gewebe wird gestrafft und zeitgleich nimmt das Fettgewebe an Volumen ab.

Wie wird behandelt?

Einen Gewichtsverlust zu erzielen ist in diesem Fall das Hauptziel, welches durch Sport und Ernährungsumstellungen erreicht werden kann.

Die Gewichtsabnahme kann eine Cellulite Behandlung unterstützen, indem das Gewebe gestrafft wird und die Cellulite-Dellen durch die Reduzierung des Fettgewebes weniger sichtbar werden. Als alleinige Massnahme zur Cellulite Behandlung sind die Erfolge aber leider nicht ausreichend. Es wird jedoch empfohlen, alle anderen Behandlungsmethoden mit Sport und Ernährungsumstellung zu begleiten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wie oft wird behandelt?

Es wird empfohlen, sich mindestens 2 x wöchentlich, gerne mehr, sportlich zu betätigen und die Ernährung dauerhaft umzustellen.

Mit welchem Preis muss ich rechnen?

Dies kommt ganz auf die Art des Sportes und die Ernährungsumstellung an, und ist schwer zu kalkulieren.