Die Woche einer Frau in Mahlzeiten. Ihr Rezeptplan gegen Cellulite!

Lifestyle

Liebe Frauen, wir haben für Sie einen Menüplan für eine Woche zusammengestellt. Dieser hilft Ihnen bei der Entschlackung und macht Sie garantiert auch satt. Einige Kleinigkeiten gibt es jedoch vorneweg zu beachten:

  • Trinken Sie ausreichend Wasser jeden Tag.
  • Die aufgelisteten Snacks können Sie weglassen, sofern Sie kein Hungergefühl verspüren.
  • Im Falle von Heisshungerattacken trinken Sie zuerst einmal ausreichend. Sollte es Ihnen nicht besser gehen, greifen sie zu fettarmen Magerquark, Yoghurt oder einer Frucht.
  • Machen Sie 2-3x Sport pro Woche und gehen Sie regelmässig an die frische Luft.
  • Die aufgeführten Mahlzeiten dürfen Sie selbstverständlich ganz nach Ihrem Geschmack mit Gewürzen und Kräutern verfeinern. Seien Sie jedoch etwas sparsam mit Ölen und Salz.
  • Sollte Ihnen die eine oder andere Mahlzeit nicht schmecken, so können Sie einzelne Gerichte auch wiederholt geniessen.

Wir wünschen einen guten Appetit.

 

Tag 1
Frühstück: 250 g Magerquark, 250 g Himbeeren
Snack:200 g Gurke
Mittagessen: 100 g gekochter Reis (mit wenig Salz),   100 g Poulet, mit wenig Fett angebraten, 200 g grünes Gemüse (z.B. Broccoli, Fenchel, Kohl etc.)
Snack: 10 Mandeln
Abendessen: 150 g Fisch, 200 g Gemüse nach Wahl

Tag 2
Frühstück: 200 g Erdbeeren, 1 Joghurt natur, 2 Reiswaffeln
Snack: 100 g Erdbeeren
Mittagessen: 150 g Fisch, 200 g grünes Gemüse, 1 grosse Kartoffel
Snack: 100 g Hüttenkäse
Abendessen: 200 g Zucchetti, 100 g Pouletbrust mit Kräutern

Tag 3
Frühstück: Cappuccino, 1 Vollkornbrötchen
Snack:1 Apfel
Mittagessen: 50 g gekochter Reis, 200 g Gemüse, 150 g Thunfisch (frisch oder aus der Dose)
Snack: 1 Joghurt natur
Abendessen: 4 dl Gemüsesuppe, kalt oder warm (300 g geschnittenes Gemüse in fettarmer Gemüsebouillon weich kochen und nach Belieben pürieren)

Tag 4
Frühstück: 1 Joghurt natur, 1 Banane
Snack: 2 Karotten
Mittagessen: 150 g Poulet, 300 g Broccoli, 4 EL Tomatensauce
Snack: 100 g Hüttenkäse
Abendessen: 200 g Crevetten, 300 g Spargeln (frisch oder tiefgefroren)

Tag 5
Frühstück: 2 Scheiben Käse, 1 Knäckebrot, 1 Frucht (Apfel, Orange, Grapefruit)
Snack: 1 Apfel
Mittagessen: 2 Kartoffeln, 100 g Hüttenkäse, 200 g Gurken
Snack: 2 Karotten
Abendessen: 250 g Magerquark, wenig Apfelmus

Tag 6
Frühstück: 20 g Apfelchips, 1 Joghurt natur
Snack: 200 g Gurke
Mittagessen: 150 g Lachs, 200 g Broccoli, 2 EL Hüttenkäse
Snack: 1 Joghurt natur
Abendessen: 4 dl Gemüsesuppe, warm oder kalt

Tag 7
Frühstück: 1 Joghurt nature mit 150 g Ananas
Snack: 2 Karotten
Mittagessen: 100 gekochter Reis, 200 g Gemüse nach Wahl
Snack: 2 Karotten
Abendessen: Rührei (3 Eiweiss und 1 Eigelb) mit Kräutern