frau gespiegelt im wasser

Wasserretention

Behandlungen

Unser Körper besteht grösstenteils aus Wasser. Es ist im Blut, in den Organen, in den Knochen sowie in den Muskeln vorhanden. Doch was geschieht wenn der Körper im Zustand von überschüssigem Wasser ist? Dann zeigt sich das in Wasserretentionen, die Schwellungen verursachen. Cellulite-Dellen sind dadurch deutlicher sichtbar. Diese Störung zeigt sich vor allem bei Frauen und besteht aus einer Ansammlung von Flüssigkeiten in Zellzwischenräumen. Die Wasserretention tritt auf, wenn das Hydratationsniveau(der Wasserhaushalt) nicht ausgeglichen ist. Sie fühlen sich schwerer und weniger aktiv.

Dann zeigt sich das in Wasserretentionen, die Schwellungen verursachen. Cellulite-Dellen sind dadurch deutlicher sichtbar. Diese Störung zeigt sich vor allem bei Frauen und besteht aus einer Ansammlung von Flüssigkeiten in Zellzwischenräumen. Die Wasserretention tritt auf, wenn das Hydratationsniveau(der Wasserhaushalt) nicht ausgeglichen ist. Sie fühlen sich schwerer und weniger aktiv.

Es gibt verschiedene Ursachen für Wasserretentionen. Diese können auf der einen Seite medizinische Hintergründe haben wie  beispielsweise Herzschäden, Leberschaden, Nierenversagen, Lymphödem, venöse Kreislaufproblem oder  aber auch Schilddrüsenerkrankungen.  Auf der anderen Seite kann aber auch eine ganz normale Ursache sein die mit unserer alltäglichen Lebenssituation zusammen hängt.
Vor allem bei Diäten müssen wir aufpassen, dass wir nicht zu grosse Mengen an Natrium im Körper haben. Wir benötigen tatsächlich nur sehr geringe Mengen an Natrium für unseren  Flüssigkeitsausgleich und die Regulierung unseres Blutdrucks. Zu viel davon und unser Körper neigt dazu, dass Wasser im Körper zu speichern. Daher wird empfohlen den Natriumgehalt von Getränken und Speisen zu überprüfen, auf Hoch- Natriumreiche Nahrungsmittel zu verzichten und  uns dagegen eher auf eine kaliumreiche Ernährung zu fokussieren. Dies ist beispielsweise in Bananen vermehrt enthalten. Ebenfalls zu langes Sitzen und Stehen, Rauchen, Alkohol und vermehrter Kaffeekonsum kann zu Wasserretentionen führen.  Auch in der Schwangerschaft kommt es häufiger zu Flüssigkeitsansammlungen.
Durch die Umstellung auf eine gesündere Lebensweise, können die natürlich gebildeten Wasserretentionen reduziert werden.  Cellulite-Dellen werden dadurch weniger sichtbar.
Sollten Sie vermehrt unter Wasseransammlungen leiden, empfehlen wir Ihnen jedoch Ihren Arzt zu kontaktieren.

Möchten Sie mehr zum Thema Cellulite Behandlung erfahren, dann kontaktieren Sie jetzt Ihren Cellulite Experten.